Archiv der Kategorie 'post-schlechtes'

Kindergeburtstag, Topfschlagen, Blinde Kuh

Subwaves Weblog wird ein Jahr alt. Das interessiert mich einen feuchten Scheiß. Früher, als es noch die Loveparade gab, an der ich nie teilnegnommen habe, hätten sich die Leute niemals dafür gelobt, dass sie seit einem Jahr Tagebuch schreiben und sich seit einem Jahr durch das Öffentlichmachen des Geschriebenen selbst exponieren. Undenkbar! Damals wäre es den Leuten nämlich peinlich gewesen. Heute gibt es nur noch Fremdschämen von korrekten und coolen Menschen wie mir, und gute Gründe davon nicht abzulassen sind gerade Blogs wie die von subwave.

Manche BloggerInnen erkennen das mithin selbst; resist schreibt bspw., es sei peinlich, „der Meinung zu sein es interessiert irgendwen, was mensch über die Jungle World und ihre Artikel denkt“. Es ist daher sein überdeutliches Defizit, trotzdem am Bloggen festzuhalten (in meinem Falle ist es lediglich Langeweile und Inkonsequenz).

Jedenfalls schreibt dieser subwave Folgendes:

„eine bloggerin suchte zunächst über meine verwaiste shoutbox kontakt zu mir, gab mir konzerttipps und vermutete dann (ganz richtig), dass sich hinter dem als “sexy antifa” gegoogelten subwave auch ein solcher verbirgt. den fotographischen beweis verweigerte ich und so dauerte es weitere 5 monate, bis wir uns während einer party in einem autonomen zentrum in einer hansestadt näher kamen. heute schreibe ich diesen beitrag von ihrem computer aus…“

Das bringt mich auf eine sinnliche Idee, und zwar die einzig noch denkbare, dem Bloggen doch etwas Positives abzugewinnen. Und zwar fände ich es schön und nur fair mir gegenüber, wenn sich jetzt bei mir eine „sexy antifa“-Frau, meinetwegen auch mehrere, melden könnten. Ich würde sie dann auch an meinem Computer schreiben lassen, am besten auch nicht erst in fünf Monaten sondern vielleicht schon nächste Woche.

Diese BloggerInnen würde ich gerne mal anfassen

aftershow, against (aka revanche), subwave, phex

(Vorläufig und in der Reihenfolge!) Ergänzungen erwünscht: wen würdet ihr gerne berühren?

Gerade beim Surfen gemerkt

…wie viele Idioten derzeit zu ihrem gerechten Ende kommen.

Winke, winke, dumme Linke!

Angeblich gehts dem GegenStandpunkt-Verlag finanziell auch nicht gut. Aber wir wollen mal nicht orakeln.

Alles oder nichts!

Und weil die Jungle World gerade in Schwierigkeiten steckt, habe ich heute zwei Menschen überzeugt, ihr demnächst auslaufendes Abonnement nicht zu verlängern. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Empfehlungen

Meta

Du browst gerade in den GR/ML siegt! Weblog-Archiven nach der Kategorie 'post-schlechtes'.

Längere Beiträge werden abgeschnitten. Klick auf die Überschrift, um den jeweiligen Beitrag in voller Länge zu sehen.